30.09.1928 – Platzeinweihung des Auel

Bild Einweihungsspiel 1928

 

Hartnäckige Verhandlungen seitens der Herren Krittner und von Seelen mit den Grundstücksbesitzern Anton Grau, den Geschwistern Höher und Albert Bleifeld ermöglichten im Jahre 1926 den Ankauf des Sportplatzes in Rösrath(Im Auel). In unermüdlicher Arbeit konnte der Platz bis zum September 1928 fertiggestellt werden. Der Gesamtkostenaufwand belief sich zu diesem Zeitpunkt auf fast 18.000,- RM, von denen allein durch laufende Sammlungen und die Sparbereitschaftder aktiven und inaktiven Mitglieder sowie mit Hilfe vieler Freunde und Förderer des Vereins ca. 9.000,-RM im Laufe der Zeit zusammengebrachtwurden. Weitere 5.000,. RM stellte der Regierungspräsident in Köln als verlorenen Zuschuss zur Verfügung. Eine Hypothek von 3.000,- RM zugunsten des Herrn Anton Grau wurde im Laufe der Zeit abgelöst. Der Sportplatz im Auel konnte am 30.09.1928 mit dem Spiel der 1.Mannschaft Rösrath gegen Rath Heumar mit dem Ergebnis 2:5 eingeweiht werden.