Gästebuch

 
 
 

  Zurück Einträge20 - 30von 567 Vor  

  • Enfant Terrible
    16.12.2013 22:24:13
    @ Lücki:
    Find ich ne gute Idee.
  • Lücke
    15.12.2013 14:27:48
    Hallo Tim, kannst Du vielleicht Schwarz-Weiß Köln anfragen, ob die am nächsten Wochenende Lust zu kicken haben. Die fand ich im Hinspiel sehr fair und wir haben da auch noch was offen...
  • ml++
    10.12.2013 20:57:15
    dann gibt es ja null Kernkompetenz-Probleme mehr...:)) nie mehr Diskussionen, aber das wäre auch irgendwie fad...wir würfeln demnächst drum, oder spielen Huckleck...
  • FCPoldi
    01.12.2013 11:25:22
    @Weini : Danke, wenn ich so deinen Bericht lese, habe ich als einziger Schiri, eine fehlerfreie Halbzeit abgeliefert :-)))) und das in sehr angeschlagenem Zustand.:-)))))))
    Ich glaube,in Zukunft haben wir drei Schiris ;-))))
  • weini
    01.12.2013 10:20:19
    Hier kurz die Highlighs von gestern:

    Das Spiel musste mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen werden, da sich der erste Schiedsrichter (M.R. aus R.) aufgrund erheblichen Alkoholgenusses am Vortag erst nochmal erleichtern musste.
    Union spielte mit 4 gelernten Manndeckern und 2 Torleuten.
    Halbzeitstand: 2:0 für Rösrath
    Der zweite Schiri (A.L. aus R.) pfiff einen Elfmeter gegen Rösrath obwohl weit und breit kein Rösrather Spieler in der Nähe des Meindorfers war, als dieser im 16er umfiel.
    Der dritte Schiri (D.M. aus R.) rief anstatt die Pfeife zu nehmen 3x STOP um das Spiel zu unterbrechen.
    Alberto vergab mal wieder eine 100%tige Torchance. Dies erschien mir wieder 10 l-würdig.
    Huni schnauzte seinen Mitspieler Frank an, obwohl er selber in geistiger Umnachtung einen eklatanten Fehler gemacht hatte, der zum 2ten Gegentor führte.
    Endstand: 4:2 für Rösrath
    Aufstellung, Tore und Vorlagen: siehe Statistik
  • weini
    01.12.2013 10:03:24
    Deddo,
    schau Dir mal unter Spielbericht das Ergebnis vom gestrigen Spiel an. Wir haben 4 Tore geschossen (siehe auch Torschützen) und 2 rein bekommen, also 4:2 und nicht 3:1
  • Heimspiele
    28.11.2013 08:13:01
    Sa., 30.11.2013, 15.30 Uhr spielen wir gegen Adler Meindorf.

    Mo., 02.12.2013, 19.45 Uhr gegen den Tus Marialinden.

    Viel Glück!
  • JH in den Privaträumen von Familie Vierkötter
    22.11.2013 11:58:47
    unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt


    am Freitag, 29. November 2013,
    19:00 Uhr in der Stümpenklause.
  • Samstag ist spielfrei!
    22.11.2013 11:55:36
    Die nächsten Termine sind:

    30.11.2013, Rösrath Adler Meindorf (15.30 Uhr)
    Mo., 02.12.2013, Rösrath TUS Marialinden
  • Ex (Bericht von der TVH-Homepage)
    15.11.2013 07:59:06
    TVH – Union Rösrath 0:4 (0:1) 09.11.2013

    Lassen wir zunächst mal die Zahlen dieses einseitigen Spiels sprechen:
    Ballbesitz ca. 30% : 70%, Torschüsse 0!! : (gefühlt) 30, Eckbälle 2 : irgendwas (wobei der eine Eckball hinter das Tor geflankt wurde und der zweite in Kniehöhe mit etwa 12 km/h zu einem Konter führte) – alles in allem genug Belege, das dies kein Spiel auf Augenhöhe war.
    Der Gegner war uns in allen Belangen deutlich überlegen, so das in diesem emotionsfreiem Derby eigentlich nie Spannung aufkam.
    Einzig der knappe Rückstand durch Schallenberg aus der 20. Spielminute (der bis zur 60. Minute anhielt) hielt das Spiel zumindest ergebnistechnisch offen – mehr aber auch nicht.
    Spätestens nach dem 0:2 war die endgültige Entscheidung gefallen und die beiden weiteren Tore spiegelten dann auch im Resultat die Kräfteverhältnisse korrekt wieder. Vom Einsatz her kann man unserer Truppe keine großen Vorwürfe machen – spielerisch offenbarte man jedoch große Defizite. So war die Frage nach dem Spiel „wolltet ihr nicht?“ nur mit „schon – aber wir konnten nicht!“ richtig beantwortet.
    Insgesamt macht sich unser hoher Altersdurchschnitt und mangelnde Trainingsbeteiligung gegen solche Mannschaften dann doch deutlich bemerkbar.
    Beste TVH-Akteure waren mit Abstand Keeper Berens, der uns mit zahlreichen Paraden lange im Spiel hielt und Verteidiger Uli Schmitt, der den gegnerischen Sturmtank Clyncke zwar nicht ganz ausschalten konnte – aber sich mehr als achtbar aus der Affäre zog – der Rest agierte dann doch unter seinen Möglichkeiten.
    Die Union zeigte eine geschlossen gute Mannschaftleistung – bei der allerdings Keeper Schlömer mangels Beschäftigung kaum zu bewerten war. Zudem fiel die Leistung des Ex-Hoffis A. Steeger aus der Truppe stark ab – was aber angesichts der klaren Überlegenheit der Grünen überhaupt nicht auffiel.

  Zurück Einträge20 - 30von 567 Vor  

Werbung