Gästebuch

 
 
 

  Zurück Einträge240 - 250von 567 Vor  

  • marcel rehbach
    13.10.2012 10:28:33
    Hallo zusammen .
    ich hoffe auf diesem Wege den ein oder anderen zu motivieren eventuell morgen sich für die zweite auf den platzt zu stellen . wir sind morgen in der Lage den ersten 3er zu holen aber wir brauchen nochsSpieler ! Sonntag 11.45 Uhr Treffpunkt bei Fragen 01734499300
  • JH der AH
    11.10.2012 11:38:57
    unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt

    am Freitag 23. November 2012,
    19:00 Uhr in den Privaträumen von Familie Vierkötter (Stümpenklause).

    Gruß Tim
  • Stadtmeisterschaft / Oktoberfest im Vereinsheim
    10.10.2012 13:15:47
    Hallo zusammen,

    am kommenden Samstag spielen wir gegen die Freunde vom TVH.

    Treff: 15.15 Uhr
    Anstoß: 16.00 Uhr

    Oktoberfest im Vereinsheim:

    Es gibt es Kassler mit Sauerkraut und Leberkäse mit Bratkartoffeln oder als Semmel.
  • Mittelrheinmeisterschaft der Ü50-Herren
    08.10.2012 08:32:41
    Bergisch Gladbach jubelt


    Ü50-Herren: Gladbach nicht zu stoppen
    Die Spielverderber kamen aus Bergisch Gladbach. Sicherlich hatte die Mannschaft des 1. FC Kölns als Vertretung eines Profivereins auf den Titelgewinn der Ü50-Mittelrheinmeisterschaft in der Sportschule Hennef gehofft, um so irgendwann beim DFB-Ü50-Cup in Berlin zu landen. Doch am Ende „scheiterte“ die Mannschaft aus Köln im Halbfinale an den Mannen des SV Bergisch Gladbach 09. Diese gewannen durch einen 1:0-Sieg im Finale gegen die DJK FV Haaren aus Aachen. Die Kölner kamen hinter dem SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath auf den 4. Rang.

    In der Vorrunde der Gruppe A setzte sich die Mannschaft des SV Bergisch Gladbach 09 relativ souverän durch. Zwei Siege und zwei Unentschieden reichten der Mannschaft aus dem Bergischen Kreis, über die der Kreisfreizeit- und Breitensport-Beauftragte (KFBB) aus dem gleichen Fußballkreis, Alfons Arnoldi, bereits vor dem Turnier berichtete: „Eigentlich kann sich die Mannschaft nur selber schlagen. Leider habe ich das in den letzten Jahren auch immer gedacht, doch es sollte nie sein.“ Um den zweiten Rang der Gruppe weiteiferten die beiden Finalisten des Vorjahres, die DJK FV Haaren und der Tripple-Sieger SV Lövenich/Widdersdorf. Bei Punktgleichheit und der gleichen Tordifferenz entschied nur ein durch Haaren mehr erzieltes Tor über die Platzierung.

    In der Gruppe B kämpften lange Zeit vier Mannschaften um die Halbfinalplätze, einzig Grün-Weiß Brauweiler verabschiedete sich frühzeitig aus dem Rennen. Insgesamt 9 Tore in zehn Gruppenspielen ließen kein Team weit davonziehen. Ausschlaggebend für die Qualifikation fürs Semi-Finale war der 1:0-Sieg des Teams von Schierwaldenrath gegen den FC Tannenbusch, der durch den dreimaligen Olympia-Teilnehmer im Fechten, Jürgen Nolte, unterstützt wurde, im letzten Gruppenspiel. Bis dato waren alle Spiele – außer die Begegnungen gegen Brauweiler – unentschieden ausgegangen. Auch in dieser Gruppe entschied ein mehr geschossenes Tor über den zweiten Rang. Dies gab den Ausschlag für den FC Köln, die weiterhin die „Mission Berlin“ in den Augen behielten.

    Ebenso wie die Gruppenspiele gestalteten sich auch die beiden Halbfinalspiele sehr ausgeglichen. In der ersten Begegnung zwischen Haaren und Langbroich fiel erst in der letzten Spielminute die Entscheidung. Mit einem strammen Schuss auf den kurzen Pfosten durch Willy Guddat (Haaren) wurde dem Keeper aus dem Heinsberger Kreis kaum eine Chance gelassen. Nur ein Tor reichte ebenfalls dem SV Bergisch Gladbach gegen den FC Köln. In einer temporeichen Partie zeigte Siggi Hoff vor dem Tor Köpfchen und Gefühl, indem er das runde Leder über den herausstürzenden Kölner Torwächter hob.

    Stadion-Atmosphäre herrschte im Finale zwischen der DJK FV Haaren und SV Bergisch Gladbach. Die erste große Torchance hatte der DJK in Person von Vahid Narojoo. Narojoo war über die linke Angriffsseite durchgebrochen und scheiterte zunächst an Keeper Thomas Bartel, der eine seine Glanzparaden auspackte, und dann noch im Nachschuss am linken Pfosten. Bergisch Gladbach zeigte sich relativ unbeeindruckt und übernahm immer mehr die Kontrolle. Das Ergebnis der höheren Spielanteile war schlussendlich der Siegtreffer von Uli Gerlach zugunsten des SV.

    Damit bekamen die Herren aus dem Bergischen Fußballkreis den Pokal des Ü50-Herren-Mittelrheinmeisters aus den Händen des Freizeit- und Breitensport-Ausschuss-Vorsitzenden, Reiner Meis, überreicht und bestätigten somit die Aussage des KFBBs ihres Kreises vom Morgen nur halb: Diesmal haben sie es geschafft!
    Bergisch Gladbach wird somit ebenso wie Haaren den Verband bei den Westdeutschen Meisterschaften im nächsten Jahr in der Sportschule Wedau vertreten.
  • Puzi
    07.10.2012 10:56:52
    So hat es der Gegner gesehen:

    Klasse Spiel mit gerechtem Ausgang

    Beide Mannschaften zeigten ein sehr gutes Spiel. Von Anfang an suchten beide Teams ihr Heil Im Angriff, dadurch entwickelte sich ein intensives Spiel. Bereits nach 13 Minuten köpfte Thomas Walle, nach einem Eckball getreten von Rene Wichter, zum 1:0 ein. Rösrath zeigte sich davon allerdings wenig geschockt, und schon fünf Minuten später, kamen sie zum 1:1 ebenfalls per Kopf. Mehmet Cagli rettete zwei Minuten später auf der Torlinie, und verhinderte so einen weiteren Treffer der Gastgeber. In der 23. Minute traf Rene Wichter nach einem Konter, und schöner Vorlage von Martin Schmidt zum 2:1. Noch vor der Pause hatte Holger Kuske zweimal die Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen, leider wurde beide Chancen nicht genutzt. Auch nach der Pause blieb das Spiel auf hohem Niveau. In der zehnten Minute hatte nach Zuspiel von Detlef Strehlke, Rene Wichter die grosse Chance auf 3:1 zu erhöhen. Der Torwart konnte den Ball aber noch zur Ecke abwehren. Besser machten es danach die Rösrather, die innerhalb von zwei Minuten das Spiel drehten. Zweimal nutzten sie konsequent unsere Abwehrschwächen aus . So stand es plötzlich 3:2 für Rösrath. Und hätte der Stürmer drei Minuten später das 4:2 erzielt, dann wäre das Spiel entschieden gewesen. Stattdessen bäumte sich unsere Elf nochmal auf und kam schliesslich kurz vor Schluss durch Detlef Strehlke zum verdienten 3:3, Vorlage kam von Rene Wichter. Ein Kompliment an beide Mannschaften die ein tolles und faires Spiel ablieferten. Nun hat unsere Elf ihre Serie auf zwölf nicht verlorene Spiele ausgebaut. ( 9 Siege + 3 Unentschieden ) Harald Reidenbach
  • 112
    06.10.2012 15:03:21
    Wenn es daran liegt, werden wir wohl für eine Babysitter zusammen legen müssen. Vielleicht einen jungen hübschen, dann hat seine Frau auch nichts dagegen.
  • FCPoldi
    06.10.2012 14:07:27
    @112 : Tja,hätte er mal früher sein ... nicht so lange drinnen gelassen, würde man ihn Mo + Sa regelmäßig antreffen :-)))) Ist wie bei einer Party,wenn man früher nach Hause geht, hat man mehr vom darauf folgenden Tag :-))))
  • 112
    06.10.2012 09:55:48
    Was ist denn mit dem Kollegen Henning, der arme Kerl? Von dem hört man nichts mehr.
  • 06.10.2012: Rösrath - Schlebusch
    05.10.2012 11:22:52
    Hallo Männer,

    wir treffen uns morgen um 15.15 Uhr am Sportplatz.

    Leider haben wir bisher nur 11 Leute.

    Anstoß: 16.00 Uhr

    Schiedsrichter: Schwarz
    Trainer: Reucher
    Trikots: Schallenberg/Nussbaum

    Leider haben wir bisher nur 11 Leute!
  • 29.09.2012: Troisdorf - Rösrath
    28.09.2012 12:42:24
    Hallo Männer,

    wir haben erst 12 Leute zusammen.

    Wer kann noch mitfahren?

    Bitte den Trainer informieren!

    Sportanlage: Carl Diem Str. 14


    Gruß Tim

  Zurück Einträge240 - 250von 567 Vor  

Werbung